de | fr
Loading...

Panathlon-Club Biel-Bienne

Panathlon Preise 2018

Seeclub Biel - Nicolas Siegenthaler

Der Panathlon-Club Biel-Bienne vergibt alljährlich Preise an einzelne Athletinnen/Athleten, an Sportförderer oder an Organisationen. Dieses Jahr sind es der Seeclub Biel und der Erfolgstrainer Nicolas Siegenthaler. An der Monatsversammlung vom 6. März werden die Preisgewinner ausgezeichnet.

 

Förderpreis

Eines der Anliegen des Panathlon-Clubs ist es, junge Athletinnen und Athleten oder ihre Vereine zu unterstützen und auszuzeichnen. Er tut dies unter anderem mit der Vergabe eines Förderpreises in der Höhe von 2000 Franken. Nach Volley-Espoirs Biel letztes Jahr ist es diesmal der Seeclub Biel, der letztes Jahr an den Schweizermeisterschaften als bester nationaler Ruderclub der Nachwuchskategorien ausgezeichnet worden ist. Der 1886 gegründete Verein, hat auch bei den Aktiven immer wieder mit sportlichen Erfolgen aufgewartet. Legendär sind natürlich die internationalen Erfolge der Gebrüder Schöchlin mit dem Gewinn der olympischen Goldmedaille 1928. Aber auch in neuerer Zeit zeichneten sich immer wieder Rudernde durch Spitzenleistungen aus. Gegenwärtig gehören rund 30 Regattierende zum Club, darunter viele junge Athletinnen und Athleten. Sie werden trainiert von Beat Howald, Mitglied des Panathlon-Clubs und dessen Sekretär. Die letztjährigen Erfolge der Junioren sind beachtlich. Im nationalen Bereich ist der U17- Achter ein Spitzenboot, aber auch der Einer und der Doppelzweier der U14 – Alterklasse. Im Vierer-mit steht ein Vizeweltmeister der Junioren im Palmares des Clubs, sowie ein 9. Platz im Einer an der Junioren-WM und ein 10. an der U23 – WM. Der Seeclub Biel wird auch in den nächsten Jahren immer wieder mit Spitzleistungen aufwarten.

_nd52334nefp1.jpg

Panathlonpreis

Ende Jahr wurde Nino Schurter als Sportler des Jahres ausgezeichnet. Sein Trainer ist der in Evilard lebende Lehrer und Mitinhaber der Niloo Sports Consulting GmbH, Nicolas Siegenthaler. Als junger Athlet war Siegenthaler vor allem im Skifahren und Radfahren tätig. Nach seiner Ausbildung zum Primarlehrer in Biel, wandte er sich mehr und mehr der Trainertätigkeit zu, absolvierte den Nationaltrainer-Lehrgang in Magglingen und etablierte sich bald als Erfolgstrainer im Mountainbike. Bereits 2012 wurde er mit dem Coach Award von Swiss Olympic geehrt und war 2016 Trainer des Jahres. Bekannt ist auch seine Tochter, die Mountainbikerin Emilie Siegenthaler. Ein weiterer Athlet, der von Siegenthalers Arbeit profitiert, ist Andri Frischknecht. Neben seinen methodischen Fähigkeiten gehören auch das scharfsinnige Analysieren von Problemen zu seinen Stärken, wie auch seine immensen Kenntnisse aller Details. Der Panathlon-Club Biel-Bienne freut sich, sein ehemaliges Mitglied, das auch schon als bester Radtrainer der Welt bezeichnet wurde, mit dem Panathlonpreis von 3000 Franken auszuzeichnen.

f_724329d1aa.jpeg
16. September 2019 |

Agenda

mehr…

News

Programm - Finanzen - Personelles mehr

Grundlagendokument Swiss Olympic und BASPO mehr

Sponsoren

Escapenet - Web Solutions
Page Design © by Escapenet